Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. (Arthur Schopenhauer)

D-Mannose

D-Mannose wird aus Früchten wie Cranberries und Äpfeln gewonnen. Das weiße Pulver schmeckt süßlich und ist einfach anzuwenden. D-Mannose dient vor allem der Vorbeugung von Blasenentzündungen.

D-Mannose ist eine Zuckerart und kommt natürlich in Früchten und Beeren vor. Sie wird vor allem zur Vorbeugung von Blasenentzündungen bzw. zur Behandlung von wiederkehrenden Blasenentzündungen verwendet. Die D-Mannose schmeckt leicht süßlich und ist in Tabletten- oder Pulverform erhältlich.

Zusätzlich gibt es am Markt Kombinationsprodukte von D-Mannose und Cranberry, wie zB BIOGELAT® UroProtect oder Dr. Böhm® Cranberry Complex.

Bei akuten Blasenentzündungen empfiehlt sich eine Kombination aus Cranberry und D-Mannose.

Da die D-Mannose im Körper nicht verstoffwechselt wird,  gelangt sie verlässlich in die Blase und kann direkt am Entzündungsherd wirken.

Mit einem Messlöffel (dieser wird üblicherweise mitgeliefert) ca. 2 Gramm abmessen und in warmen Wasser auflösen. Die Mischung kannst du zur Vorbeugung täglich trinken.

Leider gibt es bisher noch nicht genug Studien um die Wirksamkeit der D-Mannose ausreichend zu belegen. Du kannst also nur selbst experimentieren, ob das Pulver bei dir wirkt.

Manchmal habe ich nach der Einnahme auch Bauchschmerzen bekommen. Ich denke, dass ist auf den hohen Zuckergehalt zurückzuführen. Wenn du empfindlich auf Fruchtzucker reagierst, solltest du vielleicht auch die D-Mannose anfangs nur in kleinen Dosen probieren.

Positiv hervorzuheben ist, dass die D-Mannose jedenfalls viel besser schmeckt als Speisesoda.

2019-04-10T19:42:00+00:00